Peter Brunnert

Peter Brunnert


Am Freitag, 11.05.2012 um 19:00 Uhr präsentiert die Arena Vertikal
eine Lesung mit dem Alpin-Autor Peter Brunnert. Und zwar eine Lesung der etwas anderen Art, weil den Zuhörern erfrischenderweise nicht die üblichen Heldengeschichten und alpinen Großtaten aufgetischt werden. Vielmehr versteht es Brunnert meisterlich, mit selbstironischem Humor Geschichten über seine ganz persönlichen Pleiten, Pech und Pannen zu erzählen, die zumeist zum Brüllen komisch sind, bei denen einem manchmal jedoch auch das Lachen im Halse stecken bleibt und man insgeheim froh ist, dass man vergleichbares noch nie selbst erleben musste.

Seine beiden Panico-Bücher „Wir müssen da hoch“ und „Wirklich oben bist du nie“, die in der Kletterszene mittlerweile Kultstatus erlangt haben, enthalten neben Selbstverstümmelungs-Grotesken und Hippie-Abenteuern aus den Siebzigern auch zahlreiche Glossen und Satiren über die modernen Erscheinungsformen des Bergsportes, bei denen so ziemlich alle ihr Fett wegbekommen: Boulderer, Radlerhosenträger, Kletterprofis, Schnupperkurse und Hardcore-Sachsen. Genau jenen und den skurrilen Bräuchen und haarsträubenden Geschichten aus dem Elbsandsteingebirge hat Peter Brunnert mit seinem dritten Buch „Die spinnen, die Sachsen!“ ein Denkmal gesetzt. Gerade sind nun seine neuen Panico-Bände mit den viel versprechenden Titeln „Mit alles und scharf“ und „Abgründe“ erschienen, aus denen er natürlich auch Kostproben zu Gehör bringen wird. Peter Brunnert begeistert sein Publikum bei seinen Lesungen mit seiner unnachahmlich trockenen Art, Grauenvolles humorvoll zu verpacken. Der Eintritt ist frei.